+++ A K T U E L L E S - Saison 2011/12 +++

25.07.12 : Sommerturnier in Gablenz
Am 11.08 findet in Gablenz ein Einzelturnier mit Vorgabepunkten (bis 1.Landesklasse) statt
Die Einladung findet ihr hier -> Ausschreibung als pdf-Datei
Ach ja, es wird mit maximal 42 Teilnehmern gespielt, wer sich zuerst anmeldet kann mitspielen. :-)

27.06.12 : Training in der Ferienzeit
Jeden Dienstag ab 18.00 Uhr bei Motor Saspow
Turnhalle Max-Steenbeck-Gymnasium, Elisabeth-Wolf-Str. 72

26.06.12 : Hallensperrung
In der Ferienzeit ist unsere angestammte Halle leider gesperrt. Zur Zeit wird mit Hochdruck an einer Ausweichmöglichkeit gearbeitet. Solbald es eine Lösung gibt, wird sie hier veröffentlicht !

20.06.12 : XXV. ITAC
Vom 8. bis 10.6. fand zum 25. mal das ITAC inder Sandower Sporthalle statt
Wie erwartet dominierten die Gäste die Wettbewerbe in Mannschaft, Einzel und Doppel
Sieger im Mannschaftswettbewerb wurde Stavmontaze Kosice (Slowakei)
Im Doppel siegten Fejes/Pola (Kosice)
Das Einzel gewann in einem rein schwedischen Finale Swahn (BTK Sparvägen Stockholm)
Alle Ergebnisse und ein paar Bilder sind unter Veranstaltungen zu finden.

29.05.12 : Kurze Saisonzusammenfassung
Automation 1 wird mit deutlichen Vorsprung Staffelsieger
Automation 2 ereicht einen achtbaren 6. Platz
Automation 3 landet mit Platz 5 im Mittelfeld
Automation 4 schafft mit Platz 8 den Klassenerhalt
Automation 5 beendet die Saison mit einem hervorragenden 3. Platz
Automation 6 schafft die Titelverteidigung und wird erneut Staffelsieger
Automation 7 hat mit Platz 6 den Klassenerhalt geschafft
Automation 8 mit Platz 7 und Automation 9 mit Platz 8 haben ebenfalls den Klassenerhalt geschafft
Automation 10 beendet die Saison mit Platz 2 auf einem Aufstiegsplatz
Der Nachwuchs beendet die Saison als 7. der 11er Staffel

26.03.12 : Mit 10:8 Erfolg dem erneuten Staffelsieg ganz nah !!!
Text?Nach einem 4 stündigem !!! Fight gelang der 6. am Freitag ein schwer erkämpfter 10:8 Erfolg über den bisherigen ungeschlagenen Tabellenführer Dissenchen. Die Führung wechselte im Spiel ständig und beim Stand von 7:8 mussten die letzten 3 Einzel gewonnen werden. Einem 3:1 Erfolg von Rüdiger gegen Miersch folgten 2 denkbar knappe 3:2 Erfolge. Den ersten holte Lucas gegen Poppe, damit gewann er alle 4 Einzel. Rene schaffte mit dem Sieg gegen Herrmann seinen einzigen Einzelerfolg, der aber den Gewinn des Punktspiels und bei noch einem ausstehenden Spiel den Staffelsieg wieder aus eigener Kraft möglich machte.
Die Punkte holten Stefan 3.5, Lucas 4, Rüdiger 1, Rene 1.5

26.03.12 : Weitere Entscheidungen der Rückrunde
Mit dem 10:5 Erfolg gegen Thalberg ist der Aufstiegsplatz für die 1. gesichert
Automation 2 kann trotz einer 6:9 Heimniederlage gegen Schwarze Pumpe den Klassenerhalt feiern
Die 3. befindet sich mit 14:14 Punkten im gesicherten Mittelfeld
Automation 4 ist derzeit 8. und muß wohl in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen
Die 5. hat bei noch 3 ausstehenden Spielen noch Chancen auf Platz 3 zu kommen
Die 7. hat den Klassenerhalt geschafft
Automation 8 und 9 haben ebenfalls den Klassenerhalt gesichert
Die 10. kann als derzeitiger Tabellenführer nicht mehr von einem Aufstiegsplatz verdrängt werden
Der Nachwuchs beendet die Saison mit Sieg und Niederlage als 7. der 11er Staffel

16.01.12 : Start der Rückrunde
Die Erste trotz 1.Niederlage (6:9 in Lübbenau) weiterhin Tabellenführer
Automation 2 startet mit knappen 9:6 Erfolg beim Tabellenletzten Lübben 2 in die Rückrunde
Automation 3 siegt mit 9:7 gegen Kolkwitz
Die 4. ist beim 2:13 bei CTTT 3 chancenlos
Automation 6 startet mit deutlichem 10:2 gegen die 7. in die Rückrunde
Die 8. unterliegt überraschend der 9. mit 3:7 und verliert auch bei Einheit 2 mit 3:7
Automation 9 gewinnt auch gegen Post 2, diesmal mit 6:4
Die 10. nach dem 6:4 Erfolg bei Frauendorf 5 weiter klarer Tabellenführer
Der Nachwuchs startet mit Sieg und Niederlage in die Rückrunde, dem 8:2 gegen Lübben folgte eine 4:6 Niederlage gegen Goyatz

27.12.11 : ZWUNT - Seriensieger Peplowsky gescheitert
Seit 2001 führt Automation 86 Cottbus sein ZWUNT (Zwischen-Weihnachten-und-Neujahrs-Turnier) im Tischtennis durch. Die 11. Auflage hatte mit über 60 Teilnehmern aus 6 Vereinen eine sehr gute Besetzung gefunden, doch der siebenmalige Gewinner Andreas Peplowsky hätte mit einem erneuten Sieg seinen 2. Pokal für immer fest halten können. Den gibt es für 3 Siege hintereinander oder fünfmal außer der Reihe, doch diesmal scheiterte er unter den letzten Acht trotz einer 2:0 Führung an Thomas Mellack. Dieser musste sich im Halbfinale dem späteren Sieger Martin Koschkar mit 1:3 beugen. Ins Finale schaffte es Tomasz Gruchala, der im Halbfinale den zweifachen Sieger Volker Löwe (2001 und 2005, alle Automation 86) klar mit 3:0 ausschaltete. Mit einem 3:1 konnte sich Martin Koschkar, der wettkampfmäßig für den SV Bad Muskau 90 startet, als Vierter (neben Löwe, Peplowsky und Willi Koch / Frauendorfer SV /2003) in die Siegerliste eintragen. Das B-Turnier gewann Stefan Menzel (Automation 86) vor T. Heinke (Frauendorfer SV). Einen Pokal für A. Peplowsky gab es dennoch im Doppel mit T. Gruchala, als sie im Endspiel ihre Mannschaftsmitglieder Löwe,V. /Schiback, S. bezwingen konnten. Im Nachwuchswettbewerb, der seit 2008 ausgetragen wird und bisher ganz im Zeichen des Frauendorfer SV stand, gab es erstmals ein reines Automationsfinale. Chris Mellack unterlag hier im entscheidenden 5. Satz mit 15:17 gegen Michelle Schieber, die ihre Wettkämpfe für Vetschau bestreitet. Das B-Turnier gewann zum zweiten Mal Lisa Quandt (Germania Neuendorf). Im Nachwuchsdoppel sicherten sich Chris Mellack und Dustin Richter von Automation 86 den Pokal im Finale gegen Schöne, T./ Schöne, L. (Frauendorfer SV) mit einem 3:0.

13.12.11 : Weihnachtsturnier in 2.Auflage
Am 13.12. fand das Weihnachtsturnier mit Punktvorgabe statt. Die Vorrunde wurde in 8 Gruppen mit 3 bzw. 4 Teihnehmern gespielt. Die beiden Gruppenersten kamen danach in die Endrunde. Durch die Vorgabepunkte gab es bereits in der Vorrunde einige Überraschungen. So konnten sich Ives Robel und Thomas Mellack aus der 1. nicht für die Endrunde qualifizieren, was aber den 2 Nachwuchsspielern Chris Mellack und Michelle Schieber gelang. Im Halbfinale gewannen dann Martin Koschkar mit 3:1 in einem spannanden Match gegen Andreas Peplowsky sowie Stefan Menzel recht sicher mit 3:1 gegen Steffen Krebs. Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für Martin Koschkar, der damit den Siegerpokal in Empang nehmen konnte.
die Ergebnisse kann man hier nachlesen

28.11.11 : Ergebnisse LBEM Süd, Silvia Minke für Landesmeisterschaft qualifiziert !
Am 27.11.2012 war Automation Cottbus Gastgeber für die Landesbereichsmeisterschaften der Damen und Herren im Tischtennis.
Bei den Herren waren wir mit 3 Teilnehmern und bei den Damen mit 1 Starterin dabei.
Für Ives Robel und Tomasz Gruchala war leider nach Platz 4 in der Vorrunde Schluß. Andreas Peplowsky verfehlte nach 2 knappen 2:3 Niederlagen und einem 3:2 Erfolg den Sprung in die Endrunde nur knapp. Im entscheidenden 5. Satz unterlag er mit 10:12 Stephan Karpinski. Auch im Doppel war in der 1.Runde für alle 3 Endstation.
Silvia Minke erreichte nach guter Leistung als Gruppendritte die Endrunde. Hier unterlag sie Madlen Hagedorn vom SV Calau. Das reichte jedoch um die Qualifikation zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften zu spielen. Hier gelang ihr ein souveräner 3:0 Erfolg gegen Lysanne Bölke (Spielerin in der 2.Landesklasse der Männer !) und damit die Startberechtigung bei den Landesmeisterschaften !

23.11.11 : LBEM Süd
Am 27.11.2012 ist Automation Cottbus Gastgeber für die
Landesbereichsmeisterschaften der Damen und Herren im Tischtennis.
Das heißt die besten Tischtennisspieler Südbrandenburgs spielen bei uns.

Hier das vorläufige Programm:
8:45-9:15 Uhr Training
9:15 Uhr Eröffnung der Meisterschaften
9:30 Beginn der Vorrunde

Der Eintritt ist frei!
**********************************
Hinweis für die freiwilligen Schiedsrichter:
Die Einweisung der Schiedsrichter findet um 11 Uhr statt. (Ihr könnt
natürlich auch schon eher kommen!)
Bitte tragt dunkle/schwarze Kleidung und Hallenturnschuhe.

Steffen Löffler


14.11.11 : Ergebnisse der letzten Wochen
Die Erste nach weiteren 4 Siegen ungeschlagener Tabellenführer
Automation 2 nach 4:11 gegen Guben und 4:11 bei Schwarze Pumpe auf Rang 6 abgerutscht
Automation 3 siegt 10:5 gegen Frauendorf 2 und unterliegt in Neuendorf mit 5:10
Die 4. gewinnt mit 9:6 gegen Kolkwitz und unterliegt in Krieschow mit 4:11
Automation 5 unterliegt bei Motor Saspow mit 5:9, nach einem 7:7 gegen Goyatz 2 folgt eine 3:11 Niederlage in Werben
Nach einer 7:10 Niederlage der 6. in Dissenchen folgen 3 Siege gegen Lok RAW 3, Branitz und Einheit
Automation 7 mit 2:10 Niederlage bei Post, einem 10:5 Heimsieg gegen Kolkwitz und einer 4:10 Niederlage in Branitz
Nach 2 weitern 6:4 Heimerfolgen gegen Einheit 2 und WSV 2 ist Automation 8 weiter ungeschlagen
Automation 9 unterliegt 3:7 gegen Branitz 2 und schafft anschließend ein 5:5 gegen LSV 2 und einen 8:2 Erfolg bei WSV 2
3 Siegen der 10. mit 7:3 bei GenMin, 8:2 gegen Post 4, 8:2 gegen Motor 3 steht eine unglückliche 3:7 Niederlage bei Einheit 4 gegenüber
Der Nachwuchs erkämpft ein 5:5 gegen Forst und unterliegt aber mit 2:8 gegen Spremberg

16.10.11 : Ergebnisse der Stadtmeisterschaften
Bei den Senioren trat Automation mit 4 Startern an.
In der SK 40 erreichte Lutz von der Krone einen guten 2 Platz bei 4 Teilnehmern
In der SK 50 siegte Andreas Peplowsky und Thomas Oemisch wurde punktgleich mit dem 2. und 3. undankbarer 4. bei 6 Teilnehmern
In der SK 75 siegte Hubertus Krebs bei 3 Teilnehmern
In der Doppelkonkurrenz über alle SK erreichten die Doppel Peplowsky/Goldbach und v.d.Krone/Oemisch jeweils den 3. Platz bei nur 6 startenden Doppeln
Die Nachwuchsmeisterschaften hatten leider nur einen Starter, Lucas Schöne von Branitz
Die Meisterschaften der Damen und Herren wurden zu einem Zweikampf zwischen Automation (16 Starter) und dem CTTT (10 Starter)
Die Damenkonkurrenz hatte nur 2 Teilnehmerinnen. Hier gewann, etwas überraschend, Silvia Minke von Automation gegen die doch deutlich stärker einzuschätzende Sandra Wislaug vom CTTT mit 3:2 in mit einer taktisch und kämpferisch erstklassigen Leistung. Damit hat sich Silvia für die Landesbereichsmeisterschaften qualifiziert.
Bei den Herren gab es insgesamt 30 Starter, die 2 Damen ergänzten des Feld. Gespielt wurde in 8 4er Gruppen. Die Gruppenphase überstanden 8 Spieler vom CTTT und 7 von Automation sowie 1 Spieler von Lok RAW. In dem hochklassig besetztem Feld standen sich im Finale, doch etwas überraschend, 2 Spieler von Automation gegenüber. Hier gewann Ives Robel relativ deutlich gegen Tomasz Gruchala.
Die Doppelkonkurrenz wurde gleichfalls zum Duell zwischen Automation und dem CTTT bestimmt. Hier holte der CTTT dann doch noch einen Titel. Klarer Sieger wurden S.Lindener/P.Schulze mit einem 3:1 Erfolg gegen T.Mellack/I.Robel, beide 3. Plätze gingen durch A.Peplowsky/T.Gruchala und T.Oemisch/S.Schoradt auch an Automation
Mit Ives Robel und Tomasz Gruchala haben sich auch hier 2 Spieler von Automation für die Landesbereichsmeisterschaften qualifiziert.
Alle Ergebnisse gibt es hier

16.10.11 : Ergebnisse der letzten Wochen
Die Erste festigt nach einem 9:6 Auswärtserfolg in Calau Tabellenführung
Die Siegesserie von Automation 2 nach dem 10:5 Heimerfolg gerissen, es folgten 2 klare Auswärtsniederlagen mit 1:14 gegen Beuchow und SC Spremberg
Automation 3 mit knapper Auswärtsniederlage, 7:9 in Peitz
Auch die 4. unterliegt Peitz mit 6:9 im Heimspiel
Automation 5 schafft im 2.Heimspiel einen knappen 8:6 Erfolg gegen Leibsch 2
Die 6. starten mit knappen 10:7 gegen die 7. in die neue Saison
Automation 7 siegt deutlich mit 10:4 im Heimspiel gegen Einheit
Die 8. startet mit knappen 6:4 Erfolgen, daheim gegen die 9.,auswärts bei Post 2
Automation 9 mit klarer 1:9 Niederlage gegen Post 2
Die 10. startet mit 8:2 Heimerfolg gegen Frauendorf 5 in die Saison
Der Nachwuchs erkämpfte nach einer 0:10 Pleite gegen Frauendorf einen 6:4 Erfolg gegen CTTT

18.09.11 : Ergebnisse der letzten Woche
Die Erste nach 10:5 Auswärtserfolg gegen Finsterwalde 2 nun Tabellenführer
Automation 3 erkämpft im Heimspiel gegen Krieschow ein 8:8 unentschieden
Die 4. mit 10:5 Auswärtserfolg in Hosena
Automation 5 startet mit 7:7 im Heimspiel gegen Guben 2 in die Saison

11.09.11 : Ergebnisse der letzten Woche
Die Erste nach knappem 9:7 Erfolg im Heimspiel gegen Lübbenau Tabellenzweiter
Automation 2 siegt im 1. Heimpiel deutlich mit 11:4 gegen Lübben 2 und ist vorerst Tabellenzweiter
Automation 3 unterliegt in Kolkwitz knapp mit 6:9
Die 4. unterliegt daheim mit 6:9 gegen CTTT 3
Wechselnder Erfolg für den Nachwuchs in den ersten Heimspielen, nach 1:9 gegen Neuendorf gelingt ein 7:3 gegen Peitz

04.09.11 : gelungener Saisonstart im Landesbereich
Die Erste gewinnt gegen Vetschau 3 mit 10:5
Automation 2 gelingt mit 9:7 bei Lok RAW ein überraschender Auftakterfolg
Im vereinsinternen Vergleich gelingt Automation 3 mit 13:2 ein deutlicher Sieg gegen die 4.
Der Nachwuchs gewinnt beide Auftaktspiele in Goyatz

28.08.11 : Bilder
Ein paar Bilder von den letzten Ereignissen sind jetzt online.
Für den Stadtbereich wurden die Links zu den Tabllen und Ansetzungen aktualisiert.

14.08.11 : Aufstellungen der neuen Saison
Die Aufstellungen aller Mannschaften für die neue Saison sind jetzt online

Archiv
Saison: Aktuell 15/16 14/15 13/14 12/13 11/12 10/11

webmaster: T.Oemisch mailto